Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Background image ModiTech

Einkaufswagen

Gesamtsumme:   0.00 €
Zum Warenkorb

Login

LSM Mobile Edition 3.4 SP1

Die SimonsVoss - LSM Mobile Edition 3.4 SP1 - LSM.MOBILE Software zur Installation auf einem mobilen Endgerät (freigegebenes Gerät PDA.XX.DE). Intelligente Komponenten bilden die Basis für das digitale Schließ- und Zutrittskontrollsystem. Die Software ist das vereinende Element, um alle Aufgaben schnell und komfortabel auszuführen: Transponder für neue Mitarbeiter ausgeben, Schließzylinder mit aktuellen Berechtigungen programmieren, Zutritte über das Netzwerk auslesen. Je komplizierter die Anforderungen sind, desto umfangreicher muss die Software bestückt sein. Wer Standardaufgaben lösen will, braucht nur eine einfache Software. Ein Konzern mit weltweiten Niederlassungen benötigt ein hochleistungsfähiges Paket.

 

 Im System 3060 können Sie unter verschiedenen Lösungen die passende Software auswählen. Die Kompatibilität der einzelnen Versionen sichert Ihre Zukunft. Für die  LSM Mobile gilt grundsätzlich, dass sie mit allen PDAs oder Pocket-PCs mit einer Bluetooth-Schnittstelle und mit Windows Mobile 5.0 oder höher verwendet werden kann. Durch die breite Palette von integrierten Komponenten (vor allem Bluetooth-Komponenten), kann jedoch die Unterstützung nur für die Modelle unten stehdenden Modelle zur Verfügung gestellt werden:

  • SOCKET MOBILE 650
  • PIDION BM-170
  • FUJITSU SIEMENS POCKET LOOX C550
  • HP IPAQ 214
  • DELL PDA
  • ACER PDA

 

 Alternativ kann die LSM Mobile auch auf einem Netbook, Tablet-PC oder Notebook mit Windows 7 oder höher verwendet werden. LSM Mobile läuft nicht auf Windows RT Versionen. Das mobile Endgerät muss eine freie USB-Schnittstelle verfügen, um über ein Programmiergerät angeschlossen zu werden.

 

 

 

Um die LSM Mobile benutzen zu können, muss eine der folgenden Software-Versionen verhanden sein:

  • LSM Basic Edition 3.4
  • LSM Basic Online Edition 3.4
  • LSM Business Edition 3.4
  • LSM Professional Edition 3.4

01.2018 - LSM Basic, LSM Basic Online, LSM Business, LSM Professional Edition 3.4

  • Unterstützung neuer Komponenten:
    • Smart Relais 3 Advanced
    • SMARTHANDLE.DM mit zeitgesteuerter Rückkehrfunktion
    • SmartHandle AX (sobald Hardware verfügbar)
  • Performantes Virtuelles Netzwerk mit Smart Relais 3 Advanced, d.h.
    • schnelle und uneingeschränkte Übertragung von Berechtigungsänderungen über TCP/IP
    • kein spezieller VN-Modus notwendig , sodass Schließungen auch offline programmiert oder vernetzte Schließungen eingebunden werden können.
  • Nutzung des Smart Output Moduls in reiner G2-Anlage möglich (in Kombination mit SREL 3 Advanced)
  • Smart.Surveil als separates Programm zur Überwachung von Türzuständen, siehe Kapitel 4
  • Einfaches Übertragen ausgewählter Sperr-IDs an Schließungen mittels Transponder/Karte
  • Vergabe eines Zeitbudgets für Transponder/Karten in Offline-Anlagen
  • Funktion "G2 Karte automatisch erkennen". Beim Programmieren der Karten wird die aufgelegte Karte automatisch erkannt und ausgewählt.
  • Automatische Registrierung und Anzeige der Kommissionsnummer unter „Hilfe >> Registrierung“
  • Neue Kartenkonfigurationen: MC2400L_AV. Mifare Classic mit 2400 Schließungen + VN und Begehungslisten; MD2500L_AV. Mifare Desfire mit 2500 Schließungen+VN und Begehungslisten
  • LSM Business: Installation des ADS -Servers auch auf Windows 10 und Windows Server 2016 möglich
  • Bugfixes -> Fehlerbehebung(en) in der Software
  • Interne Versionsnummer der LSM 3. 4 (3.4.01217)

 

02.2016 - LSM Basic, LSM Basic Online, LSM Business, LSM Professional Edition 3.3

  • Unterstützung neuer Komponenten:
    • SMARTHANDLE.DM
    • SMARTHANDLE - HYBRID
  • Einfaches Eventmanagement in der LSM 3.3 Basic Online
    Mit dem einfachen Event Management können Door Monitoring Ereignisse (Tür geöffnet / geschlossen etc.) vom Schließzylinder.DM bzw. SmartHandle.DM in eine Text - Datei (.txt) geschrieben werden. Somit ist es möglich, einem Fremdanbieter für z. B. Visualisierung s- software die verschiedenen Statusmeldungen pro Tür zur Verfügung zu stellen. Der Fremdanbieter kann diese Statusmeldungen für seine Zwecke verwenden.
  • Batteriewarnungen der Schließungen werden an Transponder übergeben. Sie können entweder im VN ausgelesen bzw. übertragen werden oder während der Transponderprogrammierung am Programmiergerät (für Neuanlagen)
  • Datenbankoptimierung -> schnelleres Laden der „Ansicht“
  • Neue Gruppierung verschiedener Menü-Punkte
  • Design-optimiertes User Interface
    Verschiedene Einstellungen, die in der Ini - Datei gespeichert wurden, werden jetzt in der Datenbank gespeichert. So kann jeder Benutzer seine Einstellungen der GUI auf jeden Rechner laden 
  • Nach dem Öffnen der Datenbank werden folgende Funktion en zur Auswahl vorgeschlagen
    1. Eine neue Schließanlage anlegen
    2. Eine LDB Datei importieren
    3. Eine CSV Datei importieren
  • Je nach Auswahl öffnet sich die entsprechende Ansicht
  • Die Matrixansicht kann in eine CSV-Datei exportiert werden
  • Neues Treiber - Konzept 
  • Verschlüsselung der Kommunikation mit dem Datenbankserver wird standardmäßig eingeschaltet
  • Neue GUI - Sprache Russisch
  • Neue Version des ADS Server 11.10.0.22 muss installiert werden

 

LSM Basic 3.2 SP2

  • Neue Komponenten:
    • SMARTHANDLE.MP
  • Verbesserung im Terminal-Server Modul zur Unterstützung von Server-Farmen
  • Verbesserungen und Korrekturen im Virtuellen Netzwerk
  • Treiberupdate SVDriver auf Version 4.10.31
  • Interne Versionsnummer der LSM 3.2 SP1: 3.2.21017

Copyright MAXXmarketing GmbH

Zahlungsmethoden

Vorkasse / Bank (2% Skonto)

Nachnahme

PayPal

Rechnung

System-Partner

SimonsVoss - Logo


Offizieller System-Partner